Bitte drehen Sie Ihr Smartphone um 90°.

Hat Customer Centric noch Zukunft?

Customer Centric ist und bleibt Erfolgsfaktor.

Ein Unternehmen zu allererst an den Bedürfnissen des Kunden auszurichten war (neben Purpose) eines der Mega-Themen im Marketing – auch im Mittelstand. Inzwischen hat man den Eindruck, dass sich jedes Unternehmen Customer Centric auf die Fahnen schreibt. Aber nicht immer danach handelt. Customer Centric wirkt in vielen Fällen wie ein Hype mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum. Aber: die Haltung dahinter ist richtig und wichtig. Marketing per se ist das Ausrichten und das Orientieren an den Kunden und somit der zentraler Erfolgsfaktor für Unternehmen. Oder um es mal etwas salopper zu beschreiben: Man sollte nicht so viel über Customer Centric reden, sondern einfach mal machen.

Kundenfokus allein reicht nicht mehr.  Schießen wir mit der totalen Customer Centric über das Ziel hinaus? Gut möglich. Ohne den Kunden läuft natürlich nichts, aber ein Unternehmen muss heute mehr sehen als nur den Kunden. Beispiel: Dem Kundenwunsch nach günstigem Fleisch zum Beispiel steht der Preis, den wir alle dafür zahlen, gegenüber. Die extreme Fokussierung auf den Kundenwunsch ignoriert das, aber wir wissen, dass das zum Wohle aller nicht richtig sein kann. Themen wie Werte, Nachhaltigkeit bis hin zu ESG (Environmental Social Governance) müssen heute berücksichtigt werden. Wir werden uns in Zukunft immer noch am Kunden orientieren, aber nicht allein darauf fokussieren.

Tags:


Zurück zur Übersicht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.